Bitte einfach die Frage anklicken, deren Antwort Sie interessiert ...

Frage 1: “Dankeschön für die Auswertung. Aber was ist A3, gut oder schlecht Fortgeschrittener?”

 

Frage 2: “... hätte eine wichtige Frage, denn ich studiere Touristikmanagement und mein Englisch ist nicht so gut. Ich wollte einen Kurs, wo ich Grammatik und Vorkabeln lerne. Super wäre natürlich Business Englisch. Ich habe mich für 4 Tage Intensiv angemeldet, nutzt mir der Kurs? Oder ist das nur speziell für Beruf?”

 

Frage 3: “Vielen Dank für die Anmeldebestätigung. Ich bin über den Ort des Intensiv-Kurses irritiert, denn ich möchte den Kurs in Mainz machen und nicht in Wiesbaden.”

 

Frage 4: “...möchte ich gerne wissen, wie die Bedingungen sind, wenn ich - eventuell ab Dezember aus Gründen eines Ortswechsel - nicht mehr an den Seminaren teilnehmen kann?”

 

Frage 5: “Bekomme ich nach dem Englischkurs automatisch ein Zertifikat?”

 

Frage 6: “Was passiert, wenn ich mich sprachlich schneller oder langsamer entwickle als die anderen in meiner Gruppe?”

 

Frage 7: “Ihre Kurse finden in verschiedenen Filialen in Deutschland statt. Ich wohne in der Nähe von Ulm. Ich habe im Moment keine Ahnung wo Ihre Filialen sich befinden.”

 

Frage 8: “Muss ich mich direkt zum Beginn für 5 oder 7 Tage entscheiden oder kann ich im laufenden Kurs "upgraden"?”

 

Frage 9: “Welches Durchschnittsalter haben die Teilnehmer in der Regel?”

 

Frage 10: “Der Bildschirmschoner/Screensaver (5-Sekunden-Englisch-Training) lässt sich nicht herunterladen, bzw. nicht öffnen. Können Sie mir helfen?”

 

Frage 11: “Ich möchte die Anzeigedauer der einzelnen Wörter und Redewendungen verändern. Ist das möglich? Wie lösche ich den Screensaver um im nächsten Monat den neuesten als Bildschirmschoner laden zu können?

 

 

Antworten:

 

zu Frage 1: Voraussetzung für die Teilnahme an OK-Kommunikations-Trainings sind theoretische Schulkenntnisse. Sie sollten die wichtigsten Grammatikelemente kennen, die Zeiten, einen Grundwortschatz haben, auf den wir im Training mit weiteren Wörtern, Redewendungen, Fragetechniken und Grammatikwiederholung aufbauen können.

OK-Kommunikations-Training ist nicht mit klassischem Schulunterricht oder Sprachunterricht vergleichbar, das sich an Lektionen, gelernte Einheiten und Theorie als Maß aller Dinge orientiert, unabhängig davon, ob jemand etwas verstanden hat,  ob man sich an das Gelernte erinnert, geschweige denn, ob man das was man gelernt hat auch SPRECHEN kann - was meist nicht der Fall ist.


Theoretische Grundlagen sind demnach wichtig, da wir nicht neu, grammatikalisch gesehen bei Adam und Eva anfangen, wohl aber Fehler besprechen, die richtige Form in Erinnerung rufen, dann aber sofort alles ins Englischsprechen umsetzen. Da die Menschen unterschiedliche Charaktereigenschaften haben, spielt es für die Sprech-Praxis eine untergeordnete Rolle, ob Sie exakt dieselben theoretischen Vorkenntnisse haben wie andere in der Gruppe (völlig anders als z.B. in der Schule, wo alle nach denselben theoretischen, meist schriftlichen Ergebnissen gemessen werden).

Das freie Sprechen erfordert unterschiedliche Fähigkeiten. Informationen auf den Punkt bringen statt umständlich zu formulieren, geistig rege, schnell kombinieren, vergleichen, Rückschlüsse ziehen können. Von Mensch zu Mensch abweichende Typeigenschaften (spontan, couragiert, kommunikationsbereit/ extrovertiert, offen für Neues oder jeweils Gegenteiliges und viele andere Eigenschaften mehr zeigen den Mensch als Individuum und jeden als etwas Einzigartiges. Dies lässt sich in keinem Gruppentraining standardisieren deshalb fördern wir die typischen Stärken jedes einzelnen Teilnehmers.

Diese individuelle Mischung relativiert Theorie und Praxis. Traut sich jemand kaum zu sprechen, nützen ihm perfekte Theoriekenntnisse und 1.000.000 Wörter nichts. Er wäre genauso falsch oder richtig in der A3-Gruppe wie jemand, der wenig Grammatikkenntnisse hat, nur 3.000 Wörter kennt aber spontan sein geringes Vokabular schnell kombiniert, das Gesagte auf den Punkt bringt und sich ohne Sprechhemmungen traut zu sprechen, ohne vorherige Rücksicht darauf, ob das Gesagte richtig oder falsch sein wird ...

Nach dieser ausführlichen Erklärung, die kurze Antwort auf Ihre Frage:
Auf jeden Fall ist Level A3 ausreichend für ein Kommunikationstraining.

 

zu Frage 2: Es handelt sich um ein Englisch-Kommunikationstraining. Vokabeln und Grammatik sind wichtige Elemente des freien Sprechens. Deshalb sind sie, wie von Ihnen erwartet, auch in diesem Training enthalten. Das Training ist somit für Ihr Ziel, Englisch für Job, Business, Touristik sehr geeignet.

Abgesehen davon ist das Trainingsziel, spontan Englisch sprechen können, ein Ziel, das nicht von bestimmten Vokabeln abhängt, sondern von der Fähigkeit, flexibel und virtuos mit der Sprache umzugehen und sich unterschiedlichen Anforderungen leicht anpassen zu können. Business und Small-Talk sind heute im Berufsleben gleichermaßen wichtig (vergl. Soft-Skills).

 

zu Frage 3: Die 4-Tage-Intensiv-Trainings finden ausschließlich in Wiesbaden statt. Die Teilnehme/rinnen kommen zu diesen Trainings aus dem gesamten Bundesgebiet, teilweise aus Österreich und der Schweiz und übernachten in Wiesbaden. Dass die Trainings ausschließlich in Wiesbaden stattfinden ist auch auf allen unseren´ Websites und Angeboten entsprechend dokumentiert. Lediglich Standard- Kommunikations-Trainings, die 1-2 Mal wöchentlich stattfinden, sind auch in Mainz nutzbar.

 

zu Frage 4: Sie können die gebuchten Trainings vorab, zusätzlich zu Ihrem regulären Training nutzen, indem Sie 2 Mal wöchentlich intensiver trainieren. Zudem ist es möglich, die nicht genutzten Trainings auf Bekannte, Verwandte, Freunde oder Kollegen zu übertragen.

 

zu Frage 5: Als Teilnehmer/in eines 4-Tage-Intensiv- oder Wochenend-Trainings erhalten Sie zum Abschluß des Kurses das Zertifikat automatisch. Bei kurzfristiger Anmeldung z.B. bei 5VOR12-Trainings senden wir Ihnen das Training nach Beendigung zu. Teilnehmer/innen der regulären Englischkurse, die 1-2 Mal pro Woche jeweils 90 Minuten dauern, erhalten das Training auf Wunsch. Grund: Aufgrund unterschiedlich langer Laufzeiten ist das Ende, entsprechend dem Kundenwunsch, oft nicht voraussehbar.

 

zu Frage 6: Meistens entwickeln sich alle Teilnehmerin einer Gruppe sprachlich relativ homogen. Sollte es doch gravierende Unterschiede geben, haben Sie jederzeit während der Kurslaufzeit die Garantie in einen anderen Kurs wechseln zu können. Dies gilt aber auch, wenn Sie aus privaten oder beruflichen Gründen den Trainingstermin wechseln müßten.

 

zu Frage 7: Trainings, die 1-2 Mal wöchentlich stattfinden, sind in den Filialen München, Wiesbaden, Mainz, Bingen, Essen. Diese Filialen sind für diesen Zweck natürlich zu weit entfernt von Ulm.

Für die 4-Tage- oder Wochenend-Intensiv-Trainings lohnt sich die Fahrt aus dem gesamten Bundesgebiet nach Wiesbaden. Dies zeigen auch Teilnehmer, die aus Österreich und der Schweiz zu uns kommen. Das Preis-/Leistungsverhältnis wird als sehr günstig eingeschätzt. Übernachtungsmöglichkeiten gibt es in Pensionen oder günstigen aber guten Hotels in der Nähe unserer Filiale in der City.

 

zu Frage 8: Im Regelfall melden sich unsere Kunden direkt für ein 5-Tage- oder falls dies sinnvoll ist, für ein 7-Tage-Training an. Ein 7-Tage-Training ist dann sinnvoll, wenn Sie zwar theoretische Englischkenntnisse haben, jedoch wenig Sprechpraxis. Auch das Ziel des Trainings ist entscheidend (zum Beispiel Vorstellungsgespräch oder allgemeines Training für den Beruf) oder auch wie hoch die Erwartungen Sie selbst oder andere an Ihre Fähigkeit stellen, gut Englisch sprechen zu können.

Hat ein weiterer Teilnehmer bereits ein 7-Tage-Training gebucht, können Sie gerne auch per Upgrade nachbuchen, da die Trainingstage bereits vom Trainer reserviert sind. Ist dies nicht der Fall, liegen also nur Buchungen für 5-Tage-Trainings in dieser Woche vor, terminiert der Trainer andere Trainings für Freitag und Samstag, so dass eine Zubuchung dann nicht mehr möglich ist.

Eine Entscheidungshilfe kann auch ein gemeinsames Telefongespräch sein, bei dem Ihnen entweder die Notwendigkeit eines 7-Tage-Trainings bewußter wird oder Sie aber erkennen, dass Ihnen ein 5-Tages-Training ausreicht.

 

Zu Frage 9: Meist sind unsere Teilnehmer/innen zwischen 30 und 60 Jahre jung. Es handelt sich grundsätzlich um Personen, die Englisch immer mehr im Beruf benötigen, jedoch überwiegend recht gute theoretische Englischkenntnisse haben, denen jedoch die Sprechpraxis, also das spontane, sichere Sprechen in Englisch schwer fällt.

 

zu Frage 10: Lässt sich die Bildschirmschoner-Datei nicht herunterladen kann es daran liegen:

1. Ist die Download-Funktion in Ihrem Browser aktiviert? Sie aktivieren sie in Ihrem Browser über
Extras - allgemeine Internetoptionen - Sicherheit - Stufe anpassen - Dateidownload.
Hier setzen Sie das Häkchen in "aktivieren".

2. Je nach Textdarstellung und Einstellungen Ihres Mail-Programms kann der Link aufgrund des individuell eingestellten Zeilenumbruchs (Anzahl der Zeichen pro Zeile) abgeschnitten sein. Beide Linkzeilen mit kopieren + einfügen in die Browser Adreßzeile eingeben oder den kompletten Link per Hand eintippen.

Haben Sie weiterhin Probleme damit, senden wir Ihnen eine CD mit allen bisher erschienenen ScreenSavern.

zu Frage 11: Wenn Sie jeweils einen neuen Bildschirmschoner installieren, wird dieser als aktueller Bildschirmschoner angezeigt, der jeweils ältere bleibt erhalten ist aber nicht mehr sichtbar.

Möchten Sie die Anzeigedauer oder andere Eigenschaften Ihres Bildschirmschoners ändern oder als selbstständiges Trainingsprogramm - unabhängig von Arbeitspausen - nutzen, öffnen Sie es einfach unter Programme. Hier können Sie das Programm auch einfach deinstallieren. Bedenken Sie jedoch, dass der Trainingseffekt nachlässt und es sinnvoll ist, nach einigen Monaten das Trainingsprogramm - so nebenbei - erneut zu durchlaufen.

Oft gestellte Fragen / FAQ /

frequently asked questions

Englisch-Crashkurs Vorstellungsgespräch
Englisch-Crashkurs Beruf

Startseite

Anmeldung zu einem Englisch-Training fuer den Beruf

Filialen von OK-Englisch-Training

Einzel-Training, Personal-Training, Sie trainieren allein mit Ihrer TrainerIn

In diesem Englisch-Crashkurs trainieren Sie gezielt für ein Vorstellungsgespräch

Intensiv-Englischkurs - 4 oder mehr Tage, ganztags

Englischtraining 1-2 Mal pro Woche jeweils 90 Minuten

Firmenkurse - Inhouse-Training in Ihrem Unternehmen

Preise - Englischkurse fuer den Beruf

E-Mail an OK-Englisch-Training