// var et_pagename = ""; // var et_areas = ""; // var et_tval = 0; // var et_tsale = 0; // var et_tonr = ""; // var et_basket = "";

Intensiv-Englischkurs für die
Assistentin der Geschäftsleitung

Trainieren Sie Englisch sprechen mit Assistentin der Geschäftsführung.

Intuitiv und flüssig Englisch sprechen.

In einer verantwortungsvollen Position mit täglich neuen Herausforderungen. Möchten Sie, dass Ihre Englisch-Sprech-Praxis auf eine höhere Ebene springt?

Als Assistenz der Geschäftsleitung trainieren Sie aktiv, Englisch zu sprechen. Sie telefonieren sicher auf Englisch. Ihre Verständigung mit englischsprachigen Kunden, Mitarbeitenden und Geschäfts-Partnern gelingt entspannter.

Ihre Trainerin arbeitete selbst als Assistentin der Geschäftsführung, so dass Sie sich auf die beruflichen Inhalte konzentrieren, die Ihnen im Job täglich wichtig sind.

Sie haben wenig Zeit, möchten innerhalb kürzester Zeit besser und spontaner Englisch sprechen? Gewinnen Sie Sicherheit und Routine.

Schenke deinen beruflichen Gesprächspartner*innen künftig klare, überzeugende Sätze -  statt Schulenglisch-Blubberwasser. 

Dann hören sie entspannt, erfreut was du sagst. Drücke dich treffend aus. Entspannt und souverän.
Kollegen, Kunden erkennen deine berufliche Qualifikation bald auch, wenn du Englisch sprichst.

Fühlt sich gut an! Für dich und deine Gesprächs-Partner*innen. Trainiere mit 2-3 anderen Berufstätigen und muttersprachlichem Trainer. Dieser ver-führt Berufstätige zum Englisch-Sprechen und verwandelt euer Jugend-Schulenglisch in Englisch für den Beruf.

Warum sprichst du bei OK-Englisch-Training garantiert sicherer Englisch für den Beruf?

Weil du deine Muttersprache ebenfalls sprechen und verstehen gelernt hast. 

Denn: Wer regelmäßig Englisch spricht, kann es irgendwann automatisch. Das kennst Du von anderen praktischen Fähigkeiten wie Sport, Handwerk, Kunst. Du brauchst nur anzufangen.  Wer lernt wie er immer lernte, wird können was er immer konnte: Oft Theorie statt Sprech-Routine.

Weil du mit uns 100% Sprech-Praxis trainierst, wird deine sprachliche Routine logische Folge deines Trainings sein. 

Grammatik/Vokabular frischst du - by the way - nebenbei während der Dialoge auf. Weil du Englisch sprichst - kannst du es. So wie alles, was du bisher im Leben oft getan, trainiert hast. Was du kannst.

Nimm´ dein Schulenglisch in den Schwitzkasten und aktiviere es mit Englisch-Sprech-Training, indem du mit Spaß, mit allen Sinnen trainierst:  sicher Englisch sprechen und verstehen.

Langweiliges Vokabeln und Theorie lernen ermüdet das Gehirn. 

Das kennst du auch, oder?

Warum Englisch nicht so leicht trainieren, wie deine Muttersprache in der Kindheit? Das funktioniert garantiert, wie du aus eigener Erfahrung verlässlich weißt. Bei uns gelingt dir das auch.

Bei OK-Englisch müssen nicht die Teilnehmenden begabt sein, sondern die Trainer*innen. Muttersprachliche Trainer*innen, die Eure Jobs aus eigener Erfahrung kennen. Betriebswirtschaftler, Ingenieure, Accountants, Juristen, Psychologen, muttersprachliche Trainerinnen und Trainer.

Bei OK bekommst du wenig Schule für´s Geld. 

Dafür gewinnst du umso mehr aktives Sprechtraining.

Wenn es dich nicht stört, bald flüssiger Englisch zu sprechen, komme einfach zu OK-Englisch-Training.
Wahlweise als Online-Training oder Präsenz-Training. Ideal für dich als berufserfahrenen Profi. Warum?

Statt 08/15-Theorie-Untericht mit Inhalten für ALLE, trainierst du bei OK-Englisch-Training Englisch gezielt für deinen Beruf als Assistentin der Geschäftsleitung . Mit nur 2-3 anderen Berufstätigen entwickelst du Sprach-Routine. So wachsen deine Fähigkeiten ...

- spontan Englisch zu sprechen.
- in schwierigen Gesprächs-Situationen am Telefon, im Meeting schnell auf Englisch zu reagieren.
- schwer verständlich Englisch sprechende Kollegen, Kunden, Vorgesetzte zu verstehen.
- ohne Bedenken auf Englisch schwierige Zusammenhänge zu präsentieren und zu erklären.
- ohne erhöhten Puls auf Englisch sicher telefonieren.

Während andere Berufstätige monoton Englisch-Theorie lernen, trainierst su bereits aktiv Sprech-Praxis für deinen Arbeitsplatz. Damit du englischsprachige Telefonate, Online-Meetings entspannt angehst. Du kennst das:

Lernst du noch oder sprichst du bereits Englisch? Lass´ dich zu Englisch sprechen verführen bis dich sprachliche AHA-Erlebnisse küssen. Kleinkrämerisches Lernen ist ineffektiv und daher out. Zeit für umständliches Englischlernen ist knapp. Denke an das große Ganze: Verständigung. Die passiert seit hunderttausend Jahren intuitiv. Tritt ein, komme ins Handeln, ins Tun.

Wir können nur eins richtig gut:
dich zum Sprechen bringen – auf Englisch.

More pepper - less paper.

Aktivität schmeckt Deinem Gehirn eher als Lernen mit gedruckten Dokumenten, in PC oder App. Dynamisch intuitiv lernen bedeutet leicht lernen.

Muss Englischtraining langweilig sein? Lässt sich Theorie-Infarkt mit aktivem Englisch-Sprech-Praxis-Training vermeiden? Ja, denn Eure Aktivität sind Pfeffer und Paprika im Training. Mit euren  beruflichen Themen statt Lehrplan, eure Verständigung auf Englisch statt Buch-Theorie.

Eure Dialoge machen Spaß, weil ihr spontan seid. Trainer*in  ist euer Coach. Sie oder er helfen, dass ihr flüssiger Englisch sprecht. OK-Trainer*innen haben eine positive Philosophie, die euch wertschätzt und euch sprachlich schnell voranbringt. Denn heute haben wir alles - aber wenig Zeit:

Infos, Beratung, freie Plätze:  0 67 21 - 99 47 41     E-Mail   -  Preise 
Muttersprachliche Trainer*in, Zertifikat, Training mit Ihren beruflichen Themen.

Als Assistenz der Geschäftsführung konzentrieren Sie sich mehr 

... als bisher auf Gesprächsinhalte und das Gesprächs-Ziel. Wie Sie etwas sagen, welche Wörter und die richtige Grammatik gelingen Ihnen nach einem vier- bis fünftägigen Englischkurs jetzt intuitiv.

Warum?  Sie übten, wiederholten täglich 6 Stunden Englisch-Kommunikation. Sie verständigten sich dabei ausschließlich auf Englisch. Sie trainierten, sich treffender auszudrücken, flüssige, routinierte Verständigung mit den anderen drei anderen Berufstätigen, sowie Ihrem muttersprachlichen Trainer (US-English, British English, Deutsch)

Arbeiten Sie künftig entspannter, genießen Sie mehr Lebensqualität durch ein Intensiv-Training, das aufgrund des hohen Praxis-Anteils sogar viel Spaß macht.

Englisch "erleben", statt stures pauken! Innerhalb der kleinen Gruppe hat unser Trainer Gary Lux die Kommunikation wunderbar gefördert, unaufdringlich korrigiert und uns "nebenbei" wertvolle Infos über Land und Leute mitgegeben. Zusätzlich Tipps, wie das Englisch weiter zu verbessern ist! Meine Erwartungen wurden erfüllt und ich kann mir ein weiteres Training durchaus vorstellen!
Weitere bestätigte Teilnehmer-Meinungen ... 

MARION MÜLLER, Kunden-Meinung/Google-Rezension: 5 Sterne

Inhalte des Englischkurses 'Assistenz der Geschäftsführung':

  • Sie lernen, trainieren, spontan Englisch zu sprechen und zu telefonieren. Im persönlichen Gespräch oder in Meetings. Im Ausland, bei Geschäftsreisen oder bei Messen und Vorträgen. Auch für Telefon- oder Videokonferenzen gewinnen Sie Sicherheit.
  • Frischen Sie Ihre Grammatik-Kenntnisse auf und ergänzen Sie diese. Gemeinsam mit mit systematischem Vokabular-Training, damit Sie flexibler und sicherer sprechen und reagieren. All das geschieht während Sie Englisch sprechen und zuhören.
  • Typische Redewendungen im Gespräch und am Telefon. 
  • Kennen Sie ein englisches Wort nicht? So umschreiben Sie es nach Ihrem Intensiv-Training schnell und gezielt.  So bleiben Sie im Sprechfluss. Sprachliche Sicherheit wird intuitiv auf berufliche Qualifikation und Kompetenz übertragen. Sprachliche Unsicherheit im Umkehrschluss ebenfalls. 
  • Sie trainieren, gezielt offene und geschlossene Fragen zu stellen.  
  • Zum Abschluss erhalten Sie das Zertifikat GER - Europäischer Referenzrahmen für Sprachen) 
  • Reservierter Parkplatz exklusiv für Sie als Teilnehmende  unseres Ganztages-Intensiv-Englisch-Trainings. 
  • Möchten Sie Ihre Sprechpraxis für den Beruf gezielt verbessern? Möchten Sie praktisch trainieren statt theoretisch zu lernen?  
  • Dann rufen Sie uns jetzt einfach an. Tel. 0 67 21 - 99 47 41 oder schreiben Sie mir ein E-Mail.

Was ist besser? Englischkurs in der Gruppe oder Einzelunterricht?

Wiederholt haben wir solche oder ähnliche Anfragen, die wir jederzeit gerne telefonisch beantworten. Damit gewährleisten wir, dass Sie das für sich und Ihre Situation optimale Training wählen.

Interessentin: "Ich würde gern in Wiesbaden an dem viertägigen Intensivkurs (480 EUR) für das Jobprofil Personal Assistent teilnehmen. Wenn die Teilnehmerzahl 3 oder geringer ist, ist kein Einzel-Training erforderlich denke ich."

"Bieten Sie Intensiv-Englischkurse für die Assistenz der Geschäftsführung nicht mehr an? Hat sich ihr Programm also geändert? Das wäre schade, denn gerade die Basics der Assistenz der GF auf Englisch vermittelt zu bekommen, hat dieses Angebot interessant gemacht."

"Wie viele Unterrichtsstunden beinhaltet ein Tag Intensiv-Training? Wären 11 Stunden Einzeltraining gleich effektiv?"

Ich habe wenig bis kaum Sprech-Praxis. Vokabular und Sprache sollte daher intensiv trainiert werden, aber die Interessen der Teilnehmer sollten zumindest ähnlich sein. Begrüßung, beruflicher Small Talk."

Hatten Sie bereits sehr gute Englisch-Sprech-Praxis? Sie sind jetzt aus der Übung, weil Sie im Beruf in den letzten Jahren wenig Englisch sprachen? Dann genügt statt eines mehrtägigen Intensiv-Englisch-Trainings oft auch ein zweitägiger Wochenend-Crashkurs.

Antworten:
Unser Programmangebot hat sich nicht geändert. Der spezialisierte Englischkurs für die Assistenz der Geschäftsleitung, als eintägiger oder zweitägiger Intensiv-Englischkurs,  wird jedoch sehr selten nachgefragt und gebucht.

Andere Assistentinnen beschreiben ihr Problem meist so, dass ihnen grundsätzlich die Fähigkeit fehlt, sicher und spontan Englisch zu sprechen. Sicherheit beim Sprechen erreicht man jedoch meist erst nach vier oder fünf Tagen. Das erkennen unsere Kunden meist bereits vor der Buchung und nutzen mindestens den 4-Tage-Intensiv-Englischkurs.

Eine wesentliche Verbesserung ihrer Sprechpraxis für die vielfältigen Anforderungen erreichen Assistentinnen der Geschäftsleitung  auch mit dem allgemeinen 4-Tage-Intensiv-Training für den Beruf. Und so wird meist dieses Training gebucht oder der 5-tägige Intensiv-Englischkurs "Bildungsurlaub". 

In allen OK-Englischkursen steht die Fähigkeit, unabhängig und sicher Englisch zu sprechen, an erster Stelle. Englisch im Beruf. Unsere Teilnehmer*innen sind ausschließlich Berufstätige, die flüssiger und sicherer Englisch sprechen möchten. Sprech-Praxis statt Theorie.

In unseren spezialisierten Englischkursen für den Job finden Sie keine keine Freizeit-Speaker, Angler, Reisende, die Englisch für Fun-Veranstaltungen aufbauen möchten. Ihre Gesprächs-Sparrings-Partner sind grundsätzlich weltoffene, aufgeschlossene Berufstätige, die dasselbe Ziel haben wie Sie: Routiniert Englisch sprechen.

Grundsätzlich gehen wir bei diesem Training, das allgemein auf berufliche, sprachliche Aufgaben vorbereitet, nicht ständig auf die spezielle Sprach-Situation der Assistenz der Geschäftsführung ein.

Da die Gruppe jedoch sehr klein ist, geht Ihr Trainer auf die individuellen Wünsche und Anforderungen aller zwei bis vier Teilnehmenden  ein.

So freuen wir uns, wenn Sie auch täglich Ihre aktuellen Themen in das Training einbringen und es damit interessant bereichern. Ziel: Englisch-Sprechpraxis gewinnen. So sind Ihre Themen auch die Themen des Trainings. 

Haben Sie, wie Sie schreiben, wenig Sprech-Praxis, empfehle ich Ihnen einen Englisch-Gruppenkurs anstatt eines Einzel-Trainings, Grundsätzlich ist es  immer gut in der sehr kleinen Gruppe zu trainieren, wenn Hemmungen und Unsicherheit vorhanden ist, frei Englisch zu sprechen.

Auch wenn es für Teilnehmer*innen vorerst unangenehm wirkt, mit mehreren Personen Englisch zu sprechen, da sie speziell das überhaupt nicht mögen, trainieren sie genau hier am wirksamsten.

Ein Einzel-Training dagegen gaukelt eine rosa Sprachwelt vor. Teilnehmende verstehen Trainer, Trainer versteht Teilnehmende. Alles ist kuschelig, zu kuschelig gegenüber der Wirklichkeit im Arbeitsleben. Hier gibt es Missverständnisse, hier versteht nicht  jeder jeden.

Das Gruppen-Training bildet dadurch die Realität (beispielsweise eine Meeting-Situation) wesentlich besser ab als ein Einzel-Training, Bei diesem werden die sprachlichen und mentalen Möglichkeiten und Fähigkeiten lediglich auf den Dialog eingedampft.

In einer Gruppe entwickeln sich die sprachlichen Fähigkeiten für den Job intensiver, schneller, nachhaltiger als wenn Sie "am grünen Tisch" allein mit dem Trainer trainieren, Englisch zu sprechen.

Haben Sie wenig Sprech-Praxis, zählen die speziellen Inhalte weniger, da Ihr Gehirn überwiegend damit beschäftigt ist, überhaupt flüssig und sicher Englisch zu sprechen. 

Schriftenglisch ist einfach, sprechen dagegen für Untrainierte schwierig und hochkomplex. Innerhalb von Sekunden oder auch Bruchteilen davon, muss das Gehirn (treffende) Wörter, Grammatik, Satzstellung, Zeiten, Wort-Endungen, Ausnahmen koordinieren.

Ist es Ihr Ziel, dieses spezielle Vokabular einzubinden, kommen die Vorteile des Englisch-Einzel-Trainings ins Spiel. Die Entscheidung ist nicht einfach, da die individuelle Situation eine große Rolle spielt, welches Training Ihnen den größten Trainingseffekt bietet.

Sind Sie ein mutiger, offensiver oder ein defensiver Typ oder wie schnell übernehmen Sie den aktiven Trainingsstil? Denken Sie zielführend, kreativ, klar, strukturiert, einfach  im positiven Sinn?

Oder eher destruktiv, umständlich, bürokratisch, zögerlich, perfektionistisch? Nichts davon ist zu bewerten, es entscheidet aber darüber, wie schnell, einfach, wirkungsvoll und ganzheitlich Sie trainieren, auch wie intuitiv Sie lernen).

OK-Englischtraining ist nicht Unterricht. Das bedeutet: Praxis statt Wissen. Sprechen statt zuhören. Sie selbst sollten bei dem Training sehr aktiv sein, da wir nicht lernen, sondern gemeinsam trainieren. folglich vollautomatisch lernen, "learning by doing". 

Das Gruppentraining dauert täglich 6 Stunden (je 60 Minuten), insgesamt also 24 Stunden. Sind Sie in einer 2-er-Gruppe ist das Verhältnis bei 11 Einzelstunden, rechnerisch fast 1:1. Die Zeit, in der der Trainer spricht zählt im Verhältnis für das Gruppentraining.

Sind drei oder vier Teilnehmer/innen in der Gruppe, wird das Einzel-Training rechnerisch günstiger. Punkten können hier aber 3 andere, zusätzliche Fakten:

1. Leichte Sprech-Hemmungen beseitigt man effektiv in der Gruppe. Im Einzel-Training verliert man sie meist nicht.

2. Sie trainieren Ihre Fähigkeiten mit unterschiedlichen Menschen realitätsnah. Sie erkennen, ob auch andere, außer dem spracherfahrenen Trainer, Sie und "Ihr Englisch" verstehen. Sprachlich und inhaltlich.

Manche Berufstätige kennen zwar viele Wörter, sind gut in der Grammatik, drücken sich aber auf Englisch sehr umständlich bis missverständlich aus. Das kostet Zeit und Geld aufgrund von Mehrarbeit und verursachter Schäden (Das kostet deutsche Unternehmen Milliardenbeträge).

3. Im Gruppentraining haben Sie und Ihr Gehirn die Chance, zwischendurch "mal Luft zu holen", während ein oder zwei andere Teilnehmer sprechen. Sie profitieren jeweils kurz und entspannt von deren Fehlern, die oft auch die eigenen sind. Während Sie selbst sprechen, sind Sie dagegen naturgemäß angespannter (Wörter, Grammatik, Zeit, Inhalt).

Sie hören dann zwar einen Verbesserungsvorschlag, verstehen ihn auch, jedoch gelangt er nicht unbedingt in Ihr Bewusstsein. So rutscht derselbe Fehler beim nächsten Mal gerne wieder heraus. Warum? Weil Sie gedanklich bereits am nächsten - wiederum schwierigen - Satz feilen. Verbesserungsvorschläge werden so meist nur geistesabwesend abgenickt.

Das ändert sich schnell, sobald Sie nach einigem, regelmäßigen Training Englisch denken. Dies entspannt und vereinfacht viele Denkprozesse und macht sie sogar überflüssig. So haben Sie mehr Ressourcen, um sich den sinnvollen Inhalt Ihrer Aussagen zu überlegen.

Gut: Fehler sind bei uns erwünscht, aber auf Dauer will man sie doch lieber vermeiden. (-; Hören Sie die Fehler, aber auch das Positive von anderen Teilnehmer/innen. Profitieren auch Sie davon. Als Zuhörer sind Sie entspannt und nehmen mehr Informationen auf.

Ein Einzel-Training halten die meisten Berufstätigen 2-3 Stunden durch (sind Sie High-Performer auch vielleicht 4 Stunden, je nach Sprech-Praxis), danach nimmt die Konzentration drastisch ab und Sie profitieren im Vergleich weniger.

Im Einzel-Training könnten Sie also 3 Tage trainieren mit insgesamt 11-12 Stunden, im Gruppentraining dagegen sind Ihnen in 4 Tagen 24 Stunden möglich, zum selben Preis.

Gruppentraining bietet somit mehr und häufiger Gelegenheit,  selbst Englisch zu sprechen, um Sprech-Praxis zu gewinnen. Gleichzeitig profitieren Sie in eigenen kurzen Passiv-Phasen, indem Sie Trainer und den anderen Teilnehmer*innen zuhören.

Englisch-Praxis-Training für Führungskräfte,

HighPerformer, Leistungsträger. Sie trainieren, spontan Englisch zu sprechen, sich treffender auszudrücken und zu telefonieren. Im persönlichen Gespräch oder in Meetings. Im Ausland, bei Geschäftsreisen oder bei Messen und Vorträgen. Lesen Sie hier weiter: Power-Business-English - Englischkurs mit Europa-Zertifikat

Checken Sie Ihren Autoresponder- und Mailbox-Text

E-Mails gehören zum Unternehmensalltag. Autoresponder, die Ihren E-Mail-Partnern eine kurze Information geben, wenn Sie aufgrund eines Urlaubs oder der Geschäftsreise nicht antworten können, ebenfalls. 

Oftmals verfassen Mitarbeitende des Unternehmens Autoresponder- und Mailbox-Texte selbst. Für den eigenen E-Mail-Account zusätzlich meist auf Englisch. 

Schickten Sie Sie in letzter Zeit ein E-Mail an sich selbst? Es gibt Mitarbeitende in Unternehmen, die als Englisch-Anfänger vor einigen Jahren den Autoresponder-Text entwarfen. Mittlerweile könnten sie professionellere Texte schreiben. Eleganter, mit besserem Inhalt, mit weniger Fehlern. schreiben. Jedoch: Der alte Text ist noch immer aktiv und präsent. 

Bisher funktionierte die Kommunikation auch ohne Aktualisierung prima. Das stimmt. Aber wir wissen nicht, was sich in den Köpfen der Empfänger abspielt, die diesen Text lesen. Vielleicht das: "Hoffentlich überträgt sich das E-Mail-Know-How nicht auch auf die berufliche Qualifikation." 

Tipp: Prüfen und aktualisieren Sie Ihren Autoresponder-Text und andere Standardschreiben, die "schon immer so" übermittelt wurden. Dasselbe gilt übrigens auch für gesprochene Mailbox-Texte. Vielleicht ist mancher Text zwischenzeitlich besser, richtiger oder eleganter möglich. Gut für Ihr Image bei Kunden, Partnern und Kollegen. Gerne helfen wir Ihnen als Businessenglish-Trainer dabei.

Stressfrei telefonieren auf Englisch

erleichtern Sie sich die tägliche Kommunikation auf Englisch im Management. Möchten Sie am Telefon gezielt Fragen stellen und antworten, Schwierigkeiten und Missverständnisse vermeiden? Möchten Sie Sicherheit gewinnen? Stressfrei, entspannt, ohne zu stocken am Telefon Englisch sprechen. Englisch telefonieren im Beruf - sicher, spontan.